Sie befinden sich auf der Seite: Aktuelles » Aktuelles » Newsreader

Erweiterte Online-Auswertungsmöglichkeiten wir Wir.EB-Teilnehmer*innen freigeschaltet

zwischenzeitlich konnten die Online-Auswertungsmöglichkeiten, mit denen die an Wir.EB teilnehmenden Beratungsstellen ihre individuellen Ergebnisse abrufen können, noch deutlich erweitert werden. Neben den Einschätzungen der Beratungsfachkräfte werden in den Auswertungen nun auch die  Sichtweisen der Eltern und der jungen Menschen in differenzierter Form dargestellt. Zur besseren Übersicht wird zudem die im Rahmen der Pilotstudie entwickelte und validierte perspektivenübergreifende Gesamteinschätzung der Beratungseffekte abgebildet. Auf diese Weise können die an Wir.EB beteiligten Beratungsstellen nun ihre eigenen Ergebnisse noch besser mit der bundesweiten Gesamtstichprobe der etwa 90 an der Fortführung „Wir.EB 2.0“ beteiligten Beratungsstellen vergleichen. Aktuell steht allein im Rahmen der Implementierungsstudie bereits eine Vergleichsstichrobe von insgesamt über 5.000 dokumentierten Beratungsprozessen zur Verfügung.

Da sich IKJ und BVkE dazu entschlossen haben, Wir.EB zu verstetigen und auch in den kommenden Jahren allen an ihren Wirkungen interessierten Beratungsstellen zur Verfügung zu stellen, wird diese Vergleichsstichprobe in Zukunft stetig weiter wachsen und wäre dann auch neuen Teilnehmern zugänglich. Eine Teilnahme ist auch ab 2020 weiterhin, für den aktuell gültigen vglw. überschaubaren jährlichen Teilnahmebeitrag von 400 € pro Beratungsstelle, möglich. Nähere Informationen zur Teilnahme finden sich in der Rubrik Interessenten.

Die Ergebnisse im Rahmen von Wir.EB können sowohl als wirkungsorientierte Grundlage zur Weiterentwicklung der eigenen Praxis vor Ort als auch nach außen zur Darstellung der Fachlichkeit der Beratungsarbeit etwa gegenüber der Öffentlichkeit oder den Kostenträgern genutzt werden. Dabei können ausgewählte Ergebnisse der jederzeit online abrufbaren beratungsstellenbezogenen Auswertungen zum Beispiel für die Jahresberichte der Beratungsstelle genutzt werden. Um bessere Vergleichsmöglichkeiten zu erhalten, können die Auswertungen bereits jetzt durch diverse Auswahloptionen auf bestimmte Kalenderjahre, spezifische Rechtsgrundlagen oder Fälle mit individuellen Beratungsdauern eingegrenzt werden (s. Abbildung).

tl_files/Bilder/Entwicklungsnews/Online-Auswertungen Grundeinstellungen.png

Es ist darüber hinaus geplant, dass die Auswertungsmöglichkeiten bis zum Abschluss der Implementierungsphase zum Ende 2019 noch weiter ergänzt werden. Die Zielsetzung ist, dass der aus der Pilotstudie bekannte beratungsstellenbezogene Datenbericht zukünftig vollständig online zur Verfügung steht.

 

Abschließend noch ein paar nähere Hinweise zum Abrufen der Online-Auswertungen für Teilnehmer*innen:

Die Auswertungsfunktionen stehen nach Anmeldung im Wir.EB-Online-Portal über die Schaltfläche "Auswertungen" zur Verfügung. Diese wird in der Online-Fallübersicht direkt neben dem Button "Neuer Fall" angezeigt. Beachten Sie bitte, dass die Funktion nur Nutzer*innen mit dem höchsten Berechtigungsprofil "Projektkoordinator*in" zur Verfügung steht. Für die Benutzergruppe "Fallverwalter*in" oder "Berater*in" ist die Auswertungs-Schaltfläche standardmäßig ausgeblendet.

tl_files/Bilder/Entwicklungsnews/Online-Auswertungen aufrufen.png

Wird im Bereich „Filteroptionen“ keine Auswahl getroffen, werden standardmäßig alle Fälle ausgewertet. Die entsprechende Grundeinstellung ist in der Abbildung oben bzw. im Anhang ersichtlich. Alle eingestellten Filteroptionen werden immer miteinander kombiniert. Sobald alle Auswertungsoptionen eingestellt sind, kann die Auswertung über die Schaltfläche "auswerten" erstellt werden.

tl_files/Bilder/Entwicklungsnews/Online-Auswertungen erstellen.png

Die Zeit zur Erstellung der Auswertungen konnte erfreulicherweise nochmals deutlich beschleunigt werden, es sollte allerdings beachtet werden, dass es mitunter etwas dauern kann, bis alle Ausgaben fertig erzeugt sind. Eine PDF-Datei mit weiterführenden Erläuterungen zu den beratungsstellenbezogenen Auswertungen kann ebenfalls direkt auf der Auswertungsseite heruntergeladen werden.

Zurück