Sie befinden sich auf der Seite: Aktuelles » Aktuelles » Newsreader

Ankündigung und Einladung Fachtagung "Licht- und Schattenhelden" am 06.11.2019 in Frankfurt/Main

tl_files/Bilder/Aktuelles/2019-05-22_Fachtagung Licht- u. Schattenhelden.png

Die Forumskonferenz beratende Dienste der Erziehungshilfe des BVkE veranstaltet zusammen mit dem Deutschen Caritasverband, der Katholischen Bundeskonferenz für Ehe-, Familien und Lebensberatung KBKEFL und dem Institut für Kinder- und Jugendhilfe am 06.11.2019 in Frankfurt am Main die Fachtagung „Licht- und Schattenhelden“, zu der wir an dieser Stelle herzlich einladen möchten. Im Rahmen der Tagung, die sich an Fachkräfte, Leitungen und Träger von Erziehungs- u. Suchtberatungsstellen sowie aus der ambulanten Erziehungshilfe, Fachreferent*innen der Kinder- und Jugendhilfe, Vertreter*innen von Jugendämtern und Landesjugendämtern sowie Wissenschaftler*innen richtet, stehen Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele zu wirkungsvollen Angeboten und Hilfen für Kinder psychisch kranker und suchtkranker Eltern im Mittelpunkt. Nähere Informationen zu den Inhalten der Tagung und zur Anmeldung können dem Tagungsflyer entnommen werden. Im Rahmen der Fachtagung werden u. a. auch aktuelle Forschungsbefunde aus den laufenden Wir.EB-Erhebungen dargestellt.

Zahlreiche Studien belegen bereits, dass Kinder psychisch kranker und suchtkranker Eltern eine Hochrisikogruppe darstellen. Die Erkrankungen der Eltern prägen in starkem Maße das Familienklima und das tägliche Miteinander und können die psychische Gesundheit der Kinder nachhaltig stark beinträchtigen. Schätzungen zufolge sind bundesweit ca. vier Millionen Kinder betroffen. Eine adäquate flächendeckende Versorgung dieser Kinder ist aktuell aber noch nicht hinreichend etabliert. Die Politik beginnt allerdings langsam, den Handlungsbedarf zu erkennen. So wurde u. a. die interdisziplinäre Arbeitsgruppe „Kinder psychisch kranker und suchtkranker Eltern“ eingesetzt, um Lösungsvorschläge zu erarbeiten.

Ein Thema der Fachtagung wird, am Beispiel von Beratungen und Hilfen für die vorliegende Zielgruppe, ebenfalls sein wie verstetigte Evaluationen, die begleitend zur täglichen Praxis durchgeführt werden, neben der Qualitätsentwicklung für wichtige fachpolitische Fragestellungen genutzt werden können. Im Zuge dessen wird ebenfalls darauf eingegangen werden wie wie der Rahmen für eine Weiterführung von Wir.EB ab dem Jahr 2020 aussehen wird. Für Beratungsstellen, die sich aktuell an der Fortführung „Wir.EB 2.0“ beteiligen, entfällt übrigens die Teilnahmegebühr für die Fachtagung.

Zurück