Sie befinden sich auf der Seite: Startseite » Teilnahmeinteressenten

Interessenten

Die Entwicklungs- und Modellphase von Wir.EB wurde Ende des Jahres 2016 erfolgreich abgeschlossen.

Entsprechend der ermutigenden Ergebnisse führt der BVkE seit Anfang des Jahres 2018 eine Weiterführung des Vorhabens durch, um sowohl die Nachhaltigkeit der Entwicklungen sicherzustellen als auch, letztendlich zum Nutzen der ratsuchenden Menschen, auf dieser Grundlage, eine dauerhafte wirkungsorientierte Qualitätsreflexion und -entwicklung der Beratungsprozesse zu ermöglichen. Die Fortführung wird von der GlücksSpirale gefördert (siehe auch Informationen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege).

Im Rahmen der Fortführung geht es einerseits darum, die Fachlichkeit der Beratungsarbeit, z.B. gegenüber den Kostenträgern, in geeigneter Form darstellen zu können. Vor diesem Hintergrund werden im Rahmen der Wirkungsevaluation Wir.EB beratungsstellenspezifische Auswertungen in die Praxis zurückgekoppelt, die einen Vergleich der Ergebnisse der Beratungsstelle mit Vergleichsdaten ermöglichen. Dies kann auf unterschiedlichen Ebenen, z.B. anhand des Bundesvergleichs, erfolgen. Neben der Außendarstellung können die Evaluationsergebnisse auch beratungsstellenintern nutzbringend eingesetzt werden. Der wichtigste Aspekt dürfte der Einsatz im Rahmen der Qualitätsreflexion und -optimierung sein.

Für eine kompetente Argumentation ist es wichtig, stets aktuelle Wirkungsdaten zur Verfügung zu haben. Dies setzt eine stetige Wirkungsdokumentation und -analyse voraus. Um dies zu ermöglichen, soll der Schwerpunkt der Fortführung insbesondere auf einer optimierten Implementierung, des im Rahmen der Pilotstudie entwickelten Evaluationsverfahrens, in die Arbeitsabläufe von Beratungsstellen liegen. Dabei stehen unter anderem folgende Ziele im Fokus:

  • bessere (möglichst direkte) Integration der Erhebungsinstrumente in die Softwareprogramme der Beratungsstellen
  • angepasste Sprachversionen der Fragebögen für Menschen mit Migrationshintergrund
  • weiterer Ausbau und Optimierung der beratungsstellenbezogenen Auswertungsmöglichkeiten, u.a. im Sinne eines Lernens durch Vergleichen
  • optimierte Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder unter 10 Jahren
  • vertiefte Wirkfaktorenanalysen zur Identifikation weiterer Ansatzpunkte für Optimierungsprozesse

Weitergehende Informationen und häufige Fragen rund um die geplante Fortführung der Wirkungsevaluation sind hier zusammengefasst.

Der Start der Erhebungen in den teilnehmenden Beratungsstellen wird voraussichtlich ab Mai 2018 erfolgen. Eine Teilnahme ist aktuell auch weiterhin noch möglich. Die Teilnahmeanmeldung oder Interessensbekundung erfolgt über das nachstehende Formular, das bitte postalisch oder per Fax an den BVkE zu senden ist.

Anmeldeformular Teilnahme

Interessenten können für weitere Informationen auch eine Nachricht an wireb@ikj-mainz.de schreiben. Für weitergehende Fragen bestehen ferner folgende Kontaktmöglichkeiten zum Projektteam: